Sie sind hier: Startseite » Flugsimulation » Flugsimulator

Flugsimulator

Es gibt mehrere Flugsimulatoren auf dem Markt. Ich kenne jedoch nur den Flightsimulator von Microsoft. Soweit ich weiß, ist das auch der erfolgreichste. Eine Übersicht der neuen Funktionen des FSX sind hier dokumentiert
Generell sind folgende Möglichkeiten und Bestandteile im Microsoft Flugsimulator enthalten:

Die wichtigsten Elemente

Nr. Funktion/Element Bedeutung/Hintergrund Bemerkung
1 Flugzeuge Je nach Version gibt es verschiedene Typen von Flugzeugen. Einmotorige, Mehrmotorige, kleine Düsenjets, Businessjets, verschieden Verkehrsflugzeuge, Hubschrauber, Segelflugzeuge, historische Flugzeuge. Jedes Flugzeug fliegt sich tatsächlich anders. Der Flugzeugpark kann beliebig erweitert werden. Bezugsquellen sind diverse Internetseiten mit unzähligen Anbietern. Die Flugzeuge sind z.T. besser gemacht als die Standardflugzeuge und sind als Freeware und gegen Bezahlung zu haben
2 Flughäfen Im Flugsimulator ist beinahe jeder Flughafen der Welt vorhanden. Dabei sind die wichtigsten Flughäfen (vor allem die der USA) ähnlich dem Original abgebildet. Viele Flughafenabbildungen(Sceneries) können ebenso erweitert werden. Bezugsquellen sind auch hier diverse Internetseiten mit unzähligen Anbietern. Die Airports sind z.T. besser gemacht als die im Standard und sind als Freeware und gegen Bezahlung zu haben
3 Landschaftskontur Die Landschaftskontur (Berge und Täler) wird durch sogenannte Mesh-Strukturen erzeugt. Die Meshstrukturen werden auch Höhenmodell genannt. Der Simulator erzeugt über diese Daten ein realitätsnahes Abbild der gesamten Erde. Da wo Berge erscheinen, sind sie auch in der realen Welt. Je kleiner dieses Netz der Vermessung durch Satelliten vorgenommen wurde, desto genauer ist die Abbildung im Simulator und desto mehr Speicherplatz wird benötigt. Im Standardsimulator sind die USA recht detailliert abgebildet der Rest der Welt in der neuen Version auch recht gut. Es gibt verbesserte Meshdaten als Freeware und als Payware von sehr guter Qualität. Die Maximal-Detaillierung wird durch Microsoft derzeit limitiert.
4 Landschaftsoberfläche Die Landschaftsoberfläche wird auch Textur genannt. Sie sorgt dafür, dass Wälder, Wiesen, Steppen, Sand, Flüsse, Meere und Seen usw. auf die Landschaftskontur gelegt werden. Dabei werden sowohl der Klima- als auch der Einfluss der Jahreszeiten berücksichtigt. Auch hierzu wird man im Internet fündig
5 Dynamische Szenerie Darstellung von z.B. Flugplätzen, Gebäuden und Wäldern auf der Textur. Im Internet gibt es hierzu eine Flut von Add ons, da viele Simmers (wie die Simulationspiloten genannt werden) ihre nähere und weitere Heimat realistischer abgebildet sehen wollen.
6 Wettersimulation Erzeugung von allen denkbaren Wetterbedingungen wie klares Wetter, verschieden Bewölkungsgrade, Gewitter, Sturm, Nebel, Regen Schnee usw. Das Wetter wird entweder aus dem Internet geholt und alle 15-Minuten aktualisiert oder man stellt es ein wie man es am liebsten hat. So kann man eine Landung bei schönem Wetter vielleicht hinbekommen, jedoch bei Wind und/oder Nebel wird es u. U. unmöglich. Auch hierzu gibt es Zusatzsoftware.
7 Navigation Sichtnavigation, VOR-Navigation und GPS-Navigation sowie weitere sind im Kontext mit den entsprechenden Geräten in den Fluzeugen möglich Die Navigation ist so gut nachgebildet, dass einige Flugschulen in den USA ihre angehenden Piloten am Microsoft Flugsimulator trainieren lassen bevor sie diese Lektionen im realen Flugzeug durchführen.
8 Luftverkehr Auf den Flughäfen und in der Luft kann mann andere Flugzeuge fahren, starten, landen und fliegen sehen. Zusatzsoftware auch hier vorhanden
9 Funksprechverkehr Der Funksprechverkehr zwischen Tower und allen anderen Flugleitstellen wird in guter Qualität simuliert. Hier gibt es ebenfalls Add ons. Außerdem gibt es private Online-Fluggesellschaften, die es ermöglichen mit anderen zu fliegen und "echten" Funkverkehr, der durch begeisterte Simmer übernommen wird, zu "erfahren".