Allgemeine Empfehlungen

Allgemeine Empfehlungen

Wenn Sie ernsthaft vorhaben, das Fliegen am Simulator zu lernen, sollten Sie die Lerneinheiten durchnehmen, die der Flugsimulator bietet. Wie erwähnt, kann man auch private Flugstunden mit einem Fluglehrer nehmen (siehe Abb. 1). Die Flugstunden bauen logisch aufeinander auf. Damit ist gewährleistet, dass man auch das Grundwissen (z.B. die Aerodynamik) mitbekommt, was für dauerhaften Erfolg erforderlich ist. Außerdem gibt es zusätzlich ein Lernzentrum, dass Lektionen zu allen Fliegerthemen bietet. In der deutsche Version, selbstverständlich alles in Deutsch.

Flugstunden

  • Missions
  • Flugschüler (7 Einheiten)
  • Privatpilot (5 Einheiten)
  • Instrumentenflugberechtigung (3 Einheiten)
  • Berufspilot Pilot (3 Einheiten)
  • Verkehrspilot (3 Einheiten)

Jede dieser Einheiten führt zu einer höheren Qualifikation. Nach Abschluss einer Einheit, kann man ein Zertifikat ausdrucken.

Das Lernzentrum

Das Lernzentrum besteht aus vielen verschiedenen Lerneinheiten. Aerodynamik, Flugzeuge, Überblick über diverse Themen, Basis zu verschiedenen Themen usw.
Das durchstöbern dieser Lerneinheiten lohnt sich immer. Ich selbst habe auf diese Weise viel über die Fliegerei gelernt, die mich vor meiner Zeit mit dem Flugsimulator eigentlich nur am Rande interessiert hat.