Sie sind hier: Startseite » Musik » Ray Charles Songs

Ray Charles Songs

Ich singe Ray Charles Songs

Titel
Georgia On My Mind [3.079 KB]
Cryin Time [2.496 KB]

Ray Charles

Ray Charles Robinson, in Armut zur Zeit der Rassentrennung aufwachsend, erblindete im Alter von 7 Jahren. In einem Hinterhof in der Nähe der Siedlung, in der er wohnte, lernte er Klavierspielen. Er besuchte die St.-Augustin-Schule für Gehörlose und Blinde, wo er Klarinettespielen lernte. Als seine Mutter, die ihn alleine großgezogen hatte, im Mai 1945 starb, war Charles 14 Jahre alt. Er begann als Musiker in Florida zu arbeiten. 1947 zog er nach Seattle, Washington. Er nahm seine erste Schallplatte Baby, Let Me Hold Your Hand 1951 bei dem Swingtime Label auf.
Seine frühen Aufnahmen waren Rhythm and Blues und ahmten Charles Brown und Nat King Cole nach. Er machte eine Tournee mit Lowell Fulson und spielte mit Guitar Slim und Ruth Brown. Erst bei Atlantic Records (1952-1959) wurde seine Musik in mehrfacher Weise (Gesang, Instrumentalstil, Komposition, Arrangement) unverwechselbar, da er Gospel- und Jazzeinflüsse betonte. Mit der Verbindung von Rhythm and Blues und Gospel wurde Charles zu einem der wichtigsten Wegbereiter und Musiker des Soul.

"Georgia" - das war DER Song, der mich mit der Kunst von Ray Charles bekannt machte. Mich rührten sein unverwechselbarer Stil, seine sensible Stimme und seine ungeheure Musikalität tief. Natürlich reichen meine Versionen bei weitem nicht an sein Können heran. Trotzdem hat es mich gereizt Songs von ihm zu singen. Der Versuch hat mir gezeigt wie unvergleichlich er ist.